SELFCITY-Dokumente

Hier sind zwei Dokumente, die von unseren SELFCITY Team Mitgliedern geschrieben wurden.

Beim ersten Dokument handelt es sich um einen Reflexionsbericht, geschrieben von Nina Hehn und Sabine Hafner: „Erfahrungen aus der Beratungstätigkeit der KlimaKom e.G. im Zusammenhang mit Prozessen der Bürgerbeteiligung und Selbstorganisation“.

Reflexionbericht KlimaKom

Das zweite Dokument handelt von der vernachlässigten Dimension der sozialen Transformation in Bezug auf Selbstorganisation und Klimawandel.

Working Paper Self-organisation and climate change: the neglected dimension of collective social transformation

Wie erreichen (Interkulturelle) Gemeinschaftsgärten Flüchtlinge und AsylbewerberInnen?

Am 3. November war das SELFCITY-Team zu Gast bei der Umweltstation in Waldsassen, um sich über eine mögliche Kooperation in Bezug auf „Interkulturelle Gartenarbeit“ mit Flüchtlingen auszutauschen. Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung&ertomis hat zu diesem Themenkomplex einen interessanten und hilfreichen Beitrag veröffentlicht, in dem es unter anderem um das Knüpfen der Kontakte, die Ideenvermittlung des Gemeinschaftsgartens sowie die Rolle der Sprache geht. Der Text ist an dieser Stelle zu finden.

Examples of different participatory methods and approaches

The Participatory Geographies Research Group (which is a research group of the Royal Geographical Society) is building up a collection of short examples of the diverse range of participatory methods and approaches.

They designed a short template which people might use to share their expertise, knowledge and experience of different methods and approaches. The template is available as a word file here, where you can also find the other examples of these methods and approaches.